History

Eines der ältesten Bürgerhäuser Fuldas steht in einer Gasse, die einst "Beym Rose Löwen" genannt wurde und uns heute als Pfandhausstraße bekannt ist.

Während einer Sanierung vor fast 50 Jahren stellte man fest, dass das Gebäude im Jahr 1528 errichtet worden war.

Am 8. Januar 1954 richtete der damalige Besitzer, Ernst Koch, erstmals eine Gaststätte für ca. 60 Personen ein, und taufte sie auf den Namen "Stadtwächter".

Nach dem Tode von Koch übernahm das Ehepaar Alfred und Lore Will 1967 den Betrieb.

Lore war bekannt für Ihre gutbürgerliche Küche, insbesondere ihre Spezialität, den Bratkartoffeln.

Ihr Mann dagegen hatte besondere Eigenheiten.

So waren täglich alle Tische als reserviert gekennzeichnet, und nur, wer seinem Gusto entsprach, durfte von einem davon Platz nehmen.

Erst Stefan Schmitt kam auf die Idee, das darüberliegende Stockwerk in die Gaststätte zu integrieren.

Neben seiner Stammkundschaft sprach er vor allem das Publikum der jüngeren Generation an.

So wurde der "Stadtwächter" 1983 als Studentenkneipe bekannt.

Diese Tradition, jedem, ob jung oder alt, das Gefühl der Gastfreundlichkeit zu vermitteln, wird nun seit Juni 2000 unter neuer Regie von "Enzo" forgesetzt.

zur Startseite